Ried Achleiten Riesling Smaragd

  • Falstaff Bewertung: 96
(0)
29.40 / 0,75 l Fl.

inkl. USt.  exkl. Lieferung inklusive Umsatzsteuer
exklusive Versand

  • Attribute

    Producer:

    Domäne Wachau

    Year:

    2021

    Appellation:

    Wachau DAC

    Variety:

    Riesling

    Category:

    Weißwein

    Filling:

    0,75 l Fl.
  • Komplette Beschreibung

    Sensorische Beschreibung:

    Helles Grüngelb, Silberreflexe. Zart rauchig, feine Kräuter, gelbe Steinobstnuancen, kandierte Mandarinenzesten, ein Hauch von Limetten und Safran. Kraftvoll, saftig, etwas Ananas und Mango, frisch strukturiert, sehr salzig im Abgang, sehr jugendlich, mit großer Länge ausgestattet, sichere Zukunft. (Falstaff, 10.08.2022)

    Wein:

    Details zur Herkunft:

    "Smaragd" ist die höchste Qualitätsstufe der „Vinea Wachau“ und steht für kraftvolle Reserveweine.

    Wachau Smaragd:

    In der Wachau benutzen Mitglieder des Gebietsschutzvereins „Vinea Wachau“ folgende drei Marken zur Unterscheidung ihrer Weine nach dem natürlichen Alkoholgehalt: Steinfeder, Federspiel und Smaragd. Die kraftvollen Reserveweine werden als „Smaragd“ (ab 12,5 % vol.) bezeichnet. All diese Weine sind nicht aufgebessert und werden ausschließlich trocken und ohne Barriqueeinsatz ausgebaut.

    Wein Titel:

    Ried Achleiten Riesling Smaragd

    Wissenswert:

    Riesling hat vier große und bedeutende Herkünfte weltweit – Deutschland, Elsass, Südaustralien und die Wachau. Für die markante Frucht nach Steinobst sind so genannte Monoterpene verantwortlich – Aromamoleküle die auch bei Traminer oder Muskateller zu finden sind. Riesling definiert sich grundsätzlich nicht über Kraft, sondern über Eleganz, Säure und Mineralität.

    Herkunftsregion:

    Niederösterreich

    Gebiet:

    Wachau

    Produzent:

    Domäne Wachau

    Kategorie:

    Weißwein

    Weincharakter:

    charaktervoll, tiefgründig, opulent

    Appellation:

    Wachau DAC

    Glas:

    Weißwein

    Premiumglas:

    Riesling

    optimale Trinktemperatur (°C), von:

    10

    optimale Trinktemperatur (°C), bis:

    12

    Optimale Trinkreife (Jahre nach der Ernte) von:

    4

    Optimale Trinkreife (Jahre nach der Ernte) bis:

    15

    Speiseempfehlung:

    Pasta Aglio e Olio, Risotto mit Trüffel, Fisch scharf und intensiv gewürzt (Curry), Fisch im Ofen gebraten oder geschmort, Meeresfrüchte pikant gewürzt (Curry), Fisch üppig und intensiv (Seeteufel, Wels, …), Kalbsrückensteak würzig gegrillt, Schweinefleisch asiatisch (süß-sauer, Curry, ...), Enten/Gänsebrust würzig zubereitet

    Jahr:

    2021

    Rebsorte:

    Riesling

    Önologe:

    Heinz Frischengruber

    Weinberg:

    Achleiten ist eine legendäre Riede am Ortsrand von Weissenkirchen und bringt Weine mit unverwechselbarer Mineralität hervor. Trockensteinmauern aus dem 12. Jahrhundert, welche die silikatreichen Rankerböden befestigen, prägen das Bild dieser Spitzenlage.

    Boden:

    Silikatreichen Rankerböden: heller Gföhler Gneis und dunkle, geschieferte Amphibolitgesteine.

    Reberziehung:

    Hocherziehung

    Ertrag:

    Ca. 5.400 kg/ha

    Ernte:

    Die Riesling-Trauben für diesen Smaragd wurden Mitte Oktober nach strenger Selektion in mehrmaligen Lesedurchgängen händisch geerntet.

    Weinbereitung:

    Nach einigen Stunden (6-8) Maischestandzeit wurde schonend gepresst. Die Gärung und anschließende Lagerung erfolgte im Edelstahltank und im großen Holzfass. Durch die lange Lagerung auf der Feinhefe konnte zusätzliche Komplexität erreicht werden.

    Ausbau:

    8 bis 10 Monate in Edelstahl und großem Holzfass.

    Restzucker:

    trocken

    Restzuckerwert (g/l):

    2.9

    Alkoholgehalt (%vol):

    13.5

    Säurewert (g/l):

    8

    Details zur Herkunft:

    Vegan = hergestellt ohne Produkte tierischen Ursprungs.

    Vegan:

    Die Nachfrage nach veganem Wein wächst und löst bei so manchen Verwunderung aus, was an Wein nicht vegan sein könnte. Die Grundzutat des Weins – Trauben bzw. Traubensaft – ist zweifelsohne pflanzlich, doch im Herstellungsprozess werden meist tierische Stoffe eingesetzt. Als Schönungsmittel werden alle Stoffe bezeichnet, die zur Klärung und Stabilisierung des Weines eingesetzt werden. Diese sind meist tierischen Ursprungs, eine Schönung mit rein pflanzlichen Stoffen ist jedoch genauso gut möglich. Bei Schönungsmitteln handelt es sich um Hilfsstoffe, also Stoffe, die nach deren Funktionserfüllung wieder entfernt werden und so nicht im Endprodukt enthalten sind. Diese tierischen Mittel können Gelatine, Albumin, Hausenblase oder Kasein sein. Die Herstellung von veganem Wein ist nicht aufwendiger, nur die Umstellung und das Testen pflanzlicher Schönungsmittel erfordert etwas Zeit. Die Verwendung von tierischen Mitteln ist kein Qualitätszeichen – ganz im Gegenteil: Immer mehr Top-Winzerinnen und Winzer steigen auf die Verwendung rein pflanzlicher Stoffe um, welche Bentonit, Aktivkohle, Kieselsäure oder Erbsenprotein sein können. Das V-Label ist eine eingetragene, geschützte Marke der European Vegetarian Union zur Kennzeichnung von vegetarischen und veganen Lebensmitteln, an welchem man erkennen kann, dass dieser Wein vegan ist.

    Falstaff Bewertung:

    96
    Ried Achleiten Riesling Smaragd

    Ried Achleiten Riesling Smaragd

    29.40 / 0,75 l Fl.

    inkl. USt.  exkl. Lieferung inklusive Umsatzsteuer
    exklusive Versand