Ried 1000-Eimer-Berg Riesling Federspiel

    (0)
    12.20 / 0,75 l Fl.

    inkl. USt.  exkl. Lieferung inklusive Umsatzsteuer
    exklusive Versand

    • Attribute

      Producer:

      Domäne Wachau

      Year:

      2021

      Appellation:

      Wachau DAC

      Variety:

      Riesling

      Category:

      Weißwein

      Filling:

      0,75 l Fl.
    • Komplette Beschreibung

      Sensorische Beschreibung:

      Eine markant kühle Stilistik, ausgeprägte Noten von Pfirsich und etwas Holunderblüten. Sehr balanciert am Gaumen mit saftig-schmelziger Fruchttiefe. Eleganter, vielschichtiger Körper mit guter Länge und pikanter Säure, sehr finessenreich.

      Wein:

      Details zur Herkunft:

      "Federspiel" ist ein Kabinett-Wein und kennzeichnet den mittleren Weintyp der "Vinea Wachau".

      Wachau Federspiel:

      In der Wachau benutzen Mitglieder des Gebietsschutzvereins "Vinea Wachau" folgende drei Marken zur Unterscheidung ihrer Weine nach dem natürlichen Alkoholgehalt: Steinfeder, Federspiel und Smaragd. Als Federspiel® werden Weine mit einem Mostgewicht ab 17° KMW und einem Alkoholgehalt zwischen 11,5% und 12,5% Vol. bezeichnet. All diese Weine sind nicht aufgebessert und werden ausschließlich trocken und ohne Barriqueeinsatz ausgebaut. Ein nuancenreicher und starker Charakter zeichnet diesen klassisch trockenen Wein aus. Der Name "Federspiel" stammt von der Falkenjagd (zum Zurückholen des Beizvogels), eine in früheren Zeiten in der Wachau beliebte Form herrschaftlicher Jagd.

      Wein Titel:

      Ried 1000-Eimer-Berg Riesling Federspiel

      Wissenswert:

      Riesling ist ein internationaler Klassiker unter den Rebsorten. Österreichweit liegt der Riesling-Anteil unter den Rebsorten bei etwas über 3% - bei der Domäne Wachau bei fast 20%. Riesling aus der Wachau überzeugt durch seine Kraft, Aromatiefe und vor allem durch außerordentliche Eleganz und Finesse bei toller Substanz.

      Herkunftsregion:

      Niederösterreich

      Gebiet:

      Wachau

      Produzent:

      Domäne Wachau

      Kategorie:

      Weißwein

      Weincharakter:

      frisch-fruchtig, zart, beschwingt

      Appellation:

      Wachau DAC

      Glas:

      Weißwein

      Premiumglas:

      Riesling

      optimale Trinktemperatur (°C), von:

      8

      optimale Trinktemperatur (°C), bis:

      10

      Optimale Trinkreife (Jahre nach der Ernte) von:

      1

      Optimale Trinkreife (Jahre nach der Ernte) bis:

      4

      Speiseempfehlung:

      Gefülltes Gemüse Kalt, Blatt- und Gemüsesalat, Lachs Sashimi, mediterrane Fischsuppe, Paella mit Fisch und Meeresfrüchten, Garnelen im Tempurateig, gebratener Fisch mit leichter Sauce, Calamari fritti mit Amalfizitronendip, Gebackene Leber, Piccata Milanese

      Jahr:

      2021

      Rebsorte:

      Riesling

      Önologe:

      Heinz Frischengruber

      Weinberg:

      Der 1000-Eimer-Berg, eine Subriede des Burgbergs, ist eine markante Erhebung in Spitz und sozusagen auch das Wahrzeichen dieses alten Wachauer Weinortes. Die extrem steilen Steinterrassen sind nach Südosten ausgerichtet. Die permanente Luftzirkulation bildet hier beim Riesling ein besonders duft-intensives, elegantes Fruchtbukett aus, das den schlanken, rassigen Weinen in der Jugend die typische „Spitzer Kühle“ verleiht.

      Boden:

      Kristallinen Verwitterungsböden auf paläozoischem Paragneis.

      Reberziehung:

      Hocherziehung

      Ertrag:

      5.500 kg/ha

      Ernte:

      Die Trauben für Riesling Federspiel vom 1000-Eimer-Berg wurden Anfang Oktober händisch geerntet.

      Weinbereitung:

      Nach einer Maischestandzeit und der Gärung in Edelstahltanks wurde der Wein auch im Stahltank ausgebaut.

      Ausbau:

      Edelstahltanks.

      Restzucker:

      trocken

      Restzuckerwert (g/l):

      2.3

      Alkoholgehalt (%vol):

      12.5

      Säurewert (g/l):

      8.1

      Details zur Herkunft:

      Vegan = hergestellt ohne Produkte tierischen Ursprungs.

      Vegan:

      Die Nachfrage nach veganem Wein wächst und löst bei so manchen Verwunderung aus, was an Wein nicht vegan sein könnte. Die Grundzutat des Weins – Trauben bzw. Traubensaft – ist zweifelsohne pflanzlich, doch im Herstellungsprozess werden meist tierische Stoffe eingesetzt. Als Schönungsmittel werden alle Stoffe bezeichnet, die zur Klärung und Stabilisierung des Weines eingesetzt werden. Diese sind meist tierischen Ursprungs, eine Schönung mit rein pflanzlichen Stoffen ist jedoch genauso gut möglich. Bei Schönungsmitteln handelt es sich um Hilfsstoffe, also Stoffe, die nach deren Funktionserfüllung wieder entfernt werden und so nicht im Endprodukt enthalten sind. Diese tierischen Mittel können Gelatine, Albumin, Hausenblase oder Kasein sein. Die Herstellung von veganem Wein ist nicht aufwendiger, nur die Umstellung und das Testen pflanzlicher Schönungsmittel erfordert etwas Zeit. Die Verwendung von tierischen Mitteln ist kein Qualitätszeichen – ganz im Gegenteil: Immer mehr Top-Winzerinnen und Winzer steigen auf die Verwendung rein pflanzlicher Stoffe um, welche Bentonit, Aktivkohle, Kieselsäure oder Erbsenprotein sein können. Das V-Label ist eine eingetragene, geschützte Marke der European Vegetarian Union zur Kennzeichnung von vegetarischen und veganen Lebensmitteln, an welchem man erkennen kann, dass dieser Wein vegan ist.
      Ried 1000-Eimer-Berg Riesling Federspiel

      Ried 1000-Eimer-Berg Riesling Federspiel

      12.20 / 0,75 l Fl.

      inkl. USt.  exkl. Lieferung inklusive Umsatzsteuer
      exklusive Versand