Zuschmann-Schöfmann Grüner Veltliner brut nature 31

  • Falstaff Bewertung: 93
  • Gault Millau Bewertung: 18
(0)
22.90 / 0,75 l Fl.

inkl. USt.  exkl. Lieferung inklusive Umsatzsteuer
exklusive Versand

  • Attribute

  • Komplette Beschreibung

    Sensorische Beschreibung:

    Mittleres Goldgelb, Silberreflexe, lebendiges, anhaltendes Mousseux. Frischer gelber Pfirsich, Golden-Delicious-Apfel, ein Hauch von Orangenkonfit und Backwerk. Komplex, straff, weißes Kernobst, mineralisch, trockener Stil, etwas Kletzen im Nachhall, feiner Speisenbegleiter. (Peter Moser - Falstaff, 10.07.2023)

    Wein:

    Wein Titel:

    Zuschmann-Schöfmann Grüner Veltliner brut nature 31

    Wissenswert:

    Was bedeutet SUR LIE? „Sur lie“ (französisch für „auf der Hefe“) bezeichnet die Dauer der Lagerung des Sekts auf der Feinhefe. > Sur lie 18: mind. 18 Monate > Sur lie 30: mind. 30 Monate > Sur lie 50: mind. 50 Monate Bei den Zuschmann-Sekten erkennt man die Mindestlagerzeit an der Farbe der Rauten am Etikett. Die exakte Lagerzeit ist auf dem Rückenetikett ausgewiesen.

    Herkunftsregion:

    Niederösterreich

    Gebiet:

    Weinviertel

    Kategorie:

    Schaumwein

    Weincharakter:

    Schaumwein weiß

    Glas:

    Champagner

    Premiumglas:

    Champagne

    optimale Trinktemperatur (°C), von:

    8

    optimale Trinktemperatur (°C), bis:

    10

    Optimale Trinkreife (Jahre nach der Ernte) von:

    5

    Optimale Trinkreife (Jahre nach der Ernte) bis:

    10

    Speiseempfehlung:

    Carpaccio vom Rind, Sushi, frische Austern, Spargelrisotto, Ricotta-Spinat-Ravioli mit Salbeibutter, Meeresfrüchte pochiert od. gedämpft (Hummer), Fischfilet gegrillt (Thunfisch, Lachs), Fisch in der Salzkruste, Kalbsbraten, Schweinebraten in würziger Sauce

    Jahr:

    2019

    Önologe:

    Peter Schöfmann

    Weinberg:

    Die Trauben stammen zu 100% aus Martinsdorfer Lagen.

    Ernte:

    Anfang September gelesen.

    Weinbereitung:

    Ganztraubenpressung und Abtrennung des Pressmostes sind die Basis für diesen Sekt, hergestellt nach der traditionellen Methode der Flaschenvergärung. Vergärung und Ausbau erfolgten zu 100% in Stahltank, biologischer Säureabbau.

    Ausbau:

    31 Monate Hefelager in der Flasche nach der traditionellen Methode der Flaschenvergärung.

    Restzucker:

    extratrocken

    Restzuckerwert (g/l):

    1.8

    Alkoholgehalt (%vol):

    12

    Säurewert (g/l):

    6.8

    Details zur Herkunft:

    Zertifiziertes biologisches Produkt

    Bio:

    Das EU-Biosiegel ist der Mindeststandard, den ein Produzent erfüllen muss, wenn er seinen Produkt Bio nennen möchte und es ist die Grundvoraussetzung zum Beitritt in einen der Bio-Verbände, deren Auflagen jedoch noch strenger sind. Weine mit dem EU-Siegel müssen zu 95 Prozent aus der Bio-Produktion stammen. Wichtigstes Charakteristikum der biologischen Landwirtschaft ist die ganzheitliche Betrachtung des landwirtschaftlichen Betriebs. Natürliche Lebensprozesse sollen gefördert und Stoffkreisläufe weitgehend geschlossen werden. Bedeutend ist ebenso der komplette Verzicht auf chemische Pflanzenschutzmittel (Pestizide), Herbizide oder Fungizide. Gen-Technik ist grundsätzlich verboten, die Höchstwerte für Sulfite sind um ein Drittel reduziert, aber auch der Einsatz von Sorbinsäure zur Konservierung ist untersagt.

    Falstaff Bewertung:

    93

    Gault Millau Bewertung:

    18
    Zuschmann-Schöfmann Grüner Veltliner brut nature 31

    Zuschmann-Schöfmann Grüner Veltliner brut nature 31

    22.90 / 0,75 l Fl.

    inkl. USt.  exkl. Lieferung inklusive Umsatzsteuer
    exklusive Versand