Rotgipfler

  • Falstaff Bewertung: 91
(0)
12.90 / 0,75 l Fl.

inkl. USt.  exkl. Lieferung inklusive Umsatzsteuer
exklusive Versand

  • Attribute

    Year:

    2020

    Appellation:

    Thermenregion QW

    Variety:

    Rotgipfler

    Category:

    Weißwein

    Filling:

    0,75 l Fl.
  • Komplette Beschreibung

    Sensorische Beschreibung:

    Leuchtendes Goldgelb, Silberreflexe. Feine gelbe Tropenfrucht, zart nach Mango und Birne, ein Hauch von Blütenhonig, mit zitronigen Nuancen unterlegt. Mittlerer Körper, weißes Steinobst, Noten von Apfel, feiner Säurebogen, mineralischer Nachhall, Limetten im Finish. (Peter Moser - Falstaff, 27.06.2022)

    Wein:

    Wein Titel:

    Rotgipfler

    Herkunftsregion:

    Niederösterreich

    Gebiet:

    Thermenregion

    Kategorie:

    Weißwein

    Weincharakter:

    saftig, harmonisch, elegant

    Appellation:

    Thermenregion QW

    Glas:

    Weißwein

    Premiumglas:

    Chablis

    optimale Trinktemperatur (°C), von:

    6

    optimale Trinktemperatur (°C), bis:

    8

    Optimale Trinkreife (Jahre nach der Ernte) von:

    1

    Optimale Trinkreife (Jahre nach der Ernte) bis:

    6

    Speiseempfehlung:

    Fleischterrine, pikantes Wokgemüse, Meeresfrüchte pikant gewürzt (Curry), Fisch süß-sauer, Kaninchen mit süßlichen Beilagen, mildes Kalbsragout, Schweinefleisch pochiert, Geflügel Curry, Weichkäse mild

    Jahr:

    2020

    Rebsorte:

    Rotgipfler

    Önologe:

    Heinrich Hartl III

    Weinberg:

    Ried Landgrafl (Pfaffstätten), Ried Kramer and Schwaben (Gumpoldskirchen) and Ried Weingarten Satzäcker in Oberwaltersdorf.

    Boden:

    Braunerde auf Muschelkalk; karger Schwemmland-Schotter mit sehr hohem Kalkgehalt, weißer feiner Schotter im Untergrund, vereinzelt sandig lehmige Schichten.

    Ernte:

    Handlese in mehreren Durchgängen

    Weinbereitung:

    Striktes Selektieren der Trauben, separate Verarbeitung des gesunden und edelfaulen Traubenguts, Teilcharge nur gerebelte Beeren, sofortige Pressung. Zweite Charge gerebelt, gequetscht, acht Stunden Maischestandzeit, dann abgepresst. Teilweise Spontanvergärung zwischen 17 und 21 °C, teilweise biologischer Säureabbau.

    Ausbau:

    Im Stahltank und etwa 10% in gebrauchten Barriquefässern gereift.

    Restzucker:

    trocken

    Alkoholgehalt (%vol):

    13.5

    Details zur Herkunft:

    Bio in Umstellung:

    Die Umstellungsphase auf biologischen Weinbau ist eine Herausforderung für Winzerinnen und Winzer, da sie einen Übergang von konventionellen Anbaumethoden zu ökologischen Praktiken erfordert. Während dieser Phase müssen sie ihre Weinberge an neue Standards anpassen und eine Reihe von Vorgaben erfüllen, um die Bio-Zertifizierung zu erhalten. Dazu gehören unter anderem der Verzicht auf chemische Pestizide und Düngemittel über einen bestimmten Zeitraum, die Umstellung auf natürliche Schädlingsbekämpfungsmethoden und die Pflege der Bodengesundheit.

    Falstaff Bewertung:

    91
    Rotgipfler

    Rotgipfler

    12.90 / 0,75 l Fl.

    inkl. USt.  exkl. Lieferung inklusive Umsatzsteuer
    exklusive Versand